Soviel musst du mit 20, 30 oder 40 Jahren anlegen, um zur Rente Millionär zu sein

670306/ Juli 5, 2021/ Sparen/ 0Kommentare

Klingt doch toll: Zur Rente Millionär sein. Dafür musst du nicht Lotto spielen, sondern kannst es selbst erreichen. Durch Sparen und Investieren.

Die Zeit spielt dir nämlich in die Karten. Hier profitierst du vom Zinseszinseffekt. Da man sich das nur schwer vorstellen kann (unser Gehirn schafft noch einigermaßen lineares Wachstum, aber bei exponentiellem scheitert es)… rechnen wir das doch einfach mal durch.

Die Annahmen sind:

  • Renteneintritt mit 67 Jahren
  • Anfangskapital 0€
  • Rendite von 8% pro Jahr
  • Steuern auf Kapitalerträge betragen 26,375% (Kirchensteuer unberücksichtigt)
  • der Steuerfreibetrag pro Jahr beträgt 801€
  • Inflation bleibt unberücksichtigt

Soviel musst du mit 20 Jahren ansparen, um zur Rente Millionär zu sein

Du hast 0€ Anfangskapital und willst wissen, wieviel € du monatlich investieren musst, um mit 67 Jahren Millionär zu sein. In klassischen ETF sind 8% Rendite p.a. eine realistische, moderate Annahme. Kapitalerträge sind zu versteuern. Aktuell sind das 25% Abgeltungssteuer zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag; zusammen gibt das einen Steuersatz von 26,375%. Dein Steuerfreibetrag pro Jahr beträgt 801€ für Ledige.

Halt dich fest. Es sind nur 330,55€, die du monatlich investieren musst, um nach 47 Jahren Millionär zu sein.

Selbst eingezahlt hast du dabei nur einen Bruchteil. Es sind 564 monatliche Sparraten. 564 * 330,55€ =186.430,20€. Der Großteil sind Zinsen: 1.091.861,89€. Deine Steuerabzüge waren 278.293,71€.

Glaubst du nicht? Da ist wieder dein Gehirn im Einsatz, das sich exponentielles Wachstum nicht vorstellen kann. Rechne es gern nach. Eine meiner Empfehlungen ist die Seite zinsen-berechnen.de, die einen kostenlosen Sparrechner anbietet. Da kannst du auch mal rumspielen und Daten eingeben, die genau für dich zutreffen (z.B. Alter). Und verschiedene Szenarien durchgehen. Willst du gar nicht bis zur Rente mit 67 Jahren warten, sondern mit 50 die Million haben? Kein Problem:

Willst du schon mit 50 Jahren Millionär sein anstatt mit 67, musst du 1.024,76€ monatlich investieren.


Soviel musst du mit 30 Jahren ansparen, um zur Rente Millionär zu sein

Die Annahmen bleiben dieselben. Nur verkürzt sich deine Anspardauer um 10 Jahre, wenn du erst mit 30 Jahren anfängst monatlich zu investieren. Dann sind es 444 Sparraten.

Du musst monatlich 634,21€ investieren, um nach 37 Jahren Millionär zu sein.

Selbst eingezahlt hast du 281.589,24€. Der Großteil sind wieder die Zinsen (965.314,04€). An Steuern hast du 246.909,10€ bezahlt.


Und soviel musst du mit 40 Jahren ansparen, um zur Rente Millionär zu sein

Also nochmal 10 Jahre weniger und somit nur noch 27 Jahre. Das sind 324 Sparraten.

Du musst monatlich 1.272,53€ investieren, um nach 27 Jahren Millionär zu sein.

Selbst eingezahlt hast du 412.299,72. Der Großteil sind – du ahnst es – die Zinsen (790.535,81€). An Steuern hast du 202.836,43€ bezahlt.


Jeder kann Dagobert Duck werden

Ich sage nicht, dass es einfach ist, Millionär zu werden. Aber es ist möglich. Solche konkreten Zahlen können machbar sein. Ein monatlicher Sparbetrag von 331€ kann auch für einen 20-Jährigen drin sein.

Mach dir Gedanken über deine Einnahmen und Ausgaben. Bezahl dich am Anfang des Monats selbst und richte dir ein Mehrkontenmodell ein, dass du automatisierst. Und auch wenn du nicht die Sparrate aufbringen kannst, um nach der gewünschten Zeit Millionär zu sein – fang trotzdem an. Kleiner. Wachse. Lerne. Mach kleine Schritte. Fang einfach an! Am Ende wird es immer noch mehr sein, als hättest du nichts gemacht…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*