Mein Test: Bei Vivid Money per Telefonnummer Geld an Freunde senden

670306/ Oktober 5, 2021/ Allgemein/ 0Kommentare

So funktioniert´s

In der Vivid Money App wurde ich aufgefordert eine relativ neue Funktion auszuprobieren: Geld an Freunde zu senden, von denen ich nur die Telefonnummer habe. Die also kein Konto bei Vivid Money besitzen. Das finde ich äußerst praktisch. Und ist vergleichbar mit der Paypal-Funktion. Ich kenne also nicht die Bankverbindung meiner Freunde und muss sie auch nicht erfragen. Deren Telefonnummer habe ich aber ja bereits in meinen Kontakten gespeichert. Und soll ihnen darüber Geld senden können. Vivid „schenkt“ mir 5€, um es auszuprobieren.. Das mache ich doch glatt!

vivid-money-geld-an-freunde-senden

Zuerst erlaube ich Vivid den Zugriff auf meine Kontakte. Dann wähle ich meine Freundin aus, die kein Konto bei Vivid hat. Im nächsten Schritt entscheide ich mich dazu, mein Profil meinen Vivid-Kontakten sichtbar zu machen. So sehen meine Kontakte, die nur meine Telefonnummer kennen, dass ich Vivid-Kunde bin. (Das kannst du auch an dieser Stelle ablehnen per Klick auf den Button „Nicht jetzt“). In meinem Fall bekomme ich einen Sicherheitscode per SMS, um diese Datenänderung frei zu geben.

Dann geht´s weiter mit dem Geld senden an meine Freundin. Die App zeigt mir ihren Namen, ihre Telefonnummer und den Betrag an. Ich könnte auch das Pocket (Unterkonto) wechseln, entscheide mich aber für mein Main Pocket. Optional kann ich einen Verwendungszweck angeben. Wenn ich alles überprüft habe, kann ich die Zahlung über den Button „Bezahlen“ freigeben. Vivid teilt mir mit, dass meine Freundin einen Zahlungslink erhält.

Den Zahlungslink muss ich aktiv verschicken

Das stimmt so nicht ganz: Vivid schickt meiner Freundin den Zahlungslink nicht automatisch zu. Das muss ich selbst tun. Vivid gibt mir aber direkt diverse Möglichkeiten an die Hand, wie ich ihr den Link zukommen lassen kann. Z.B. per SMS oder Telegram. An dieser Stelle schaut Vivid, welche Apps ich installiert habe und bietet mir entsprechende an. Über den Button „Mehr“ kann ich mir weitere Möglichkeiten anschauen. Ich kann auch direkt den Link kopieren.

Ich entscheide mich für die Chat-App Signal und wähle meine Freundin aus. Vivid erstellt automatisch eine hübsche Nachricht mit Bild und Text, die ich direkt an meine Freundin senden kann.

Der Empfänger hinterlegt im Zahlungslink seine IBAN

Meine Freundin öffnet den Zahlungslink. Dort hinterlegt sie ihre IBAN, um sich mein Geld auszahlen zu lassen. Sie sagt, dass es ganz easy sei und nur 2 Minuten dauerte. Ein Konto bei Vivid hat sie nicht eröffnet, sondern einfach nur bestätigt, dass sie die 5€ bekommen möchte.

Ich als Sender bekomme eine Info und muss die Zahlung freigeben

Ich bekomme in dem Moment, in dem sie ihre IBAN eingibt und alles bestätigt, eine Info in der Vivid App darüber. Und muss diese Zahlung freigeben, indem ich meinen Passcode (Standard-PIN) eingebe. Die Gutschrift in Höhe von 5€ (diese 5€ hatte Vivid mir ja zum Testen versprochen) erfolgt auch prompt. Allerdings landet sie im Pocket Stock Rewards und nicht wie ich vermutet hatte in meinem Main Pocket.

Einen Tag später sind die 5€ auf dem Bankkonto meiner Freundin angekommen. Hätte Sie ein Vivid-Konto eröffnet, wäre die Zahlung sofort in der Vivid Money App erfolgt.

Fazit: Easy peasy ohne extra Kosten und leicht bedienbar sowohl für Sender als auch Empfänger

Du hast noch kein Konto bei Vivid Money? Über meinen Link bekommst du 20€ zur Eröffnung eines Kontos bei Vivid Money geschenkt. Auch hier kannst du wieder kein Geld verlieren. Bedingung ist nur, dass du einen Einkauf von min. 20€ tätigst. Also einfach den nächsten Lebensmittel-Einkauf kontaktlos via Google Pay/Apple Pay bezahlen.

Die Basis-Version ist kostenlos. Und du kannst 15 Unterkonten mit separater IBAN benutzen, um so ein Mehrkontenmodell mit Automatisierung einzurichten. Schau dir auch gern meine Erfahrungen mit Vivid Money an. Andere Broker/Banken findest du in meinen Empfehlungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*