Meine Erfahrungen mit Vivid Money

670306/ Dezember 13, 2020/ Sparen/ 0Kommentare

Im November bin ich zufällig in einem Finanzforum auf Vivid Money gestoßen. Und habe dort ein Konto eröffnet. Da lass ich euch doch glatt mal dran teilhaben.

Was ist Vivid Money?

Vivid Money macht den Smartphone-Banken N26 und Revolut Konkurrenz. Die russischen Gründer haben das Unternehmen in Deutschland im Juni auf den Markt gebracht. Eine eigene Banklizenz haben sie nicht und arbeiten daher mit der deutschen Solarisbank zusammen (wie auch Trade Republic).

Vivid Money ist eine Finanzplattform, die Girokonto und VISA-Debit-Karte kostenlos anbietet. Zukünftig sollen noch weitere Spar- und Anlageprodukte nach und nach hinzukommen.


Konditionen Girokonto + VISA-Karte

2 Kontomodelle

  • eine kostenfreie Version (Prime für die ersten 3 Monate kostenlos zum Testen, ohne automatische Verlängerung)
  • Prime 9,99€/Monat

Ich habe mich für die kostenfreie Version entschieden:

  • gebührenfreie VISA Debit-Karte (1 Metallkarte + 1 virtuelle Karte, die sofort nach Kontoeröffnung zur Verfügung steht)
  • Abwicklungspartner ist die Solarisbank; Einlagensicherung bis 100.000€
  • für mich gerade der absolute Hammer, um ein Mehrkontenmodell zu verfolgen und Spartöpfe anzulegen: bis zu 15 kostenlose Unterkonten (Pockets) mit separater SEPA-fähiger, deutscher IBAN sind beim Girokonto möglich. Damit ist eine Automatisierung möglich. Für mich eine Spitzen-Alternative zum nicht mehr existierenden Tagesgeldkonto von moneyou.
  • Statistiken über Einnahmen und Ausgaben mit Budgetierungsfunktion
  • bis zu 10% Cashback bei Einkäufen im normalen Leben (Lebensmittel bei Aldi, Rewe, Lidl, Alnatura etc., Netflix, Playstation u.v.m.) und online (z.B. Zalando, Lieferando, OTTO)
  • Spielerisch kann man sich an Aktienkäufe wagen: Das Cashback wird in den Topf „Stock Rewards“ gepackt. Dort entscheidest du dich zum fiktiven Kauf einer Einzelaktie. Deine Cashback-Prämien steigen analog zum Kurs der Aktie. Das Schöne: Bei fallendem Kurs bekommst du nicht weniger als deine Prämie. Deine „Aktie“ kann also nicht ins Minus rutschen.
  • Mobile Banking via App: Google Pay & Apple Pay lassen sich easy verknüpfen. Damit ist in Corona-Zeiten sogar kontaktloses Bezahlen möglich.
  • weltweit Zahlungen, Überweisungen, Lastschriften kostenlos
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben (zwischen 50€ und 200€)
  • Fremdwährungs-Pockets: Währungsumtausch zum aktuellen Wechselkurs für bis zu 40 Währungen. Im Urlaub kannst du so z.B. an einem Geldautomaten Bargeld in Landeswährung abheben.

Unter einer Stunde war mein Konto erstellt

Ich habe online bei Vivid Money das Konto eröffnet, das ging ratzfatz in einer kurzen Formular-Abfrage. Wirklich nur das Allernötigste, keine mehrseitigen Formulare.

Anschließend habe ich per Video-Chat mit einem Call-Center telefoniert. Dafür musste ich einem netten Herrn betätigen, dass ich es auch wirklich bin. Und beide Seiten meines Personalausweises in die Kamera halten.

Eine Minute später bekam ich direkt eine SMS und konnte mich in mein Konto einloggen. Ich glaube, es dauerte eine knappe Stunde, weil ich nach dem Online-Antrag erstmal eine Kaffeepause gemacht hab. Ich dachte, so ein Callcenter-Anruf würde eine Ewigkeit dauern… nix da!


Super übersichtliche App

  • Vivid Money Pockets Unterkonten Mehrkontenmodell_1
  • Vivid Money Pockets Unterkonten Mehrkontenmodell_2
  • Vivid Money Main Pocket
  • Vivid Money Statistiken Einnahmen Ausgaben Budgetierung

VISA-Debit-Karte – chic aus Metall

Nach 3 Werktagen ist dann auch schon per Post meine VISA-Karte da – chic! Inspiriert von der Apple Card, nur mit dem Namen des Kontoinhabers, ohne komplette Kartennummer.

Die Aktivierung ist super simpel. Ich bekomme nicht extra eine PIN per Post, sondern kann die Karte direkt in der App aktivieren. Ich bekomme die PIN per SMS und gebe sie direkt ein. Und vergebe meine Wunsch-PIN.

Zur Verifizierung gehe ich am nächsten Tag einfach zu einem Geldautomaten, gebe die neue PIN ein und hebe 50€ in bar ab. Ich will ja auch direkt testen, ob das Geldabheben funktioniert und ich auch keine Gebühren berechnet bekomme.

Alles läuft wie geschmiert!


Cashback bei deinen Einkäufen

Cashback ist ne tolle Sache. Du zahlst beim Einkaufen einfach kontaktlos mit deiner VISA-Karte, in dem du dein Handy ohne Bildschirmsperre auf das Lesegerät hälst. Cashback ist eine Rückvergütung. In der kostenfreien Variante sind bis zu 20€/Monat möglich.

Prime-Kunden erhalten bis zu 100€/Monat und

  • 0,1% auf alle Einkäufe
  • 1% auf internationale Käufe außerhalb des EWR, mit Ausnahme von Zahlungen in Restaurants
  • 3 % auf internationale Zahlungen in Restaurants außerhalb des EWR: Käufe in der Kategorie „Essen außer Haus“

Super Deals bringen 10% Cashback

Es gibt ca. monatlich neue Super Deals mit wechselnden Partnern. Jetzt gerade sind das bis zum 26. Dezember 2020:

Lidl (Lebensmittel)10%
TK Maxx (Fashion)10%
Galeria Kaufhof (Marktplatz)10%
Carrefour (Lebensmittel)10%
REWE (Lebensmittel)10%
Uber Eats (Lebensmittel)10%
Lieferando (Lebensmittel)10%
Sephora (Kosmetik)10%
Nocibe (Kosmetik)10%
Bio c’Bon (Lebensmittel)10%
biocoop (Lebensmittel)10%
iHerb (Lebensmittel)10%
Otto (Marktplatz)10%
Fnac (Elektronik)10%
ZALANDO (Fashion)10%
Veepee (Fashion)10%
SNCF (Transport)10%
Monoprix (Lebensmittel)10%
Franprix (Lebensmittel)10%

Prime Cashback Partner

Darüber hinaus gibt es die „normalen“ Cashback-Partner. Das sind

DB Bahn (Transport)5%
Wargaming (Spieledienst)10%
Wertheim Village (Fashion)10%
Ingolstadt Village (Fashion)10%
Netflix (Streaming-Dienst)10%
Spotify (Streaming-Dienst)10%
YouTube (Streaming-Dienst)10%
Amazon Prime (Streaming-Dienst)10%
Prime Video (Streaming-Dienst)10%
Tier Mobility (Transport)10%
Voi Scooters (Transport)10%
FlixBus (Transport)10%
badoo (Dating-App)10%
Tinder (Dating-App)10%
Kindle (Bücher)5%
E.ON (Versorgungsunternehmen)5%
Vattenfall (Versorgungsunternehmen)5%
eprimo (Versorgungsunternehmen)5%
Yello (Versorgungsunternehmen)5%
SWM (Versorgungsunternehmen)5%
EnBW (Versorgungsunternehmen)5%
Stromio (Versorgungsunternehmen)5%
E WIE EINFACH (Versorgungsunternehmen)5%
Innogy (Versorgungsunternehmen)5%
MAINGAU Energie (Versorgungsunternehmen)5%
badenova (Versorgungsunternehmen)5%

Aktien „kaufen“ mit Stock Rewards

Spielerisch kann man sich an Aktienkäufe wagen: Das Cashback wird in den Topf „Stock Rewards“ gepackt. Dort entscheidest du dich zum fiktiven Kauf einer Einzelaktie. Deine Cashback-Prämien steigen analog zum Kurs der Aktie. Das Schöne: Bei fallendem Kurs bekommst du nicht weniger als deine Prämie. Deine „Aktie“ kann also nicht ins Minus rutschen.

Ich hab mir zum Spaß mal Tesla „gekauft“. Obacht, das wollte ich eigentlich gar nicht. Aber ein Klick auf die Aktienauswahl reichte schon aus. Und zack komm ich nicht mehr raus. Wie würde Michael Wendler sagen? Egaaaaaal!

Vivid Money Pockets Stock Rewards Tesla

Kundenservice getestet, Note 3

Den Kundenservice zu Testen habe ich mir auch nicht nehmen lassen. Mal per Chat, mal per Email. Ich war von der Schnelligkeit der Antworten überrascht. Besonders beim Email-Kontakt: innerhalb einer Stunde bekam ich eine Antwort.

Bei den Jungs und Mädels im Chat war der ein oder andere dabei, der nicht ganz so gut deutsch sprach. Meine Probleme ließen sich trotzdem lösen. Nach jedem Chat konnte ich den Support bewerten und kann sagen, dass ich insgesamt die Schulnote 3 vergeben würde.


20€ bei der Eröffnung eines Kontos geschenkt

Falls dir Vivid Money gefällt: Über meinen Link bekommst du 20€ bei der Eröffnung geschenkt. Dabei kannst du kein Geld verlieren. Bedingung ist nur, dass du einen Einkauf von min. 20€ tätigst. Also einfach den nächsten Lebensmittel-Einkauf via Vivid Money bezahlen.

Ich würde mich freuen, wenn du deine Erfahrungen mit mir teilst. Happy Shopping!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*